Gutes Korn erträgt das Unkraut

Gutes Korn erträgt das Unkraut

Gutes Korn erträgt das Unkraut leicht.

Herkunft des Sprichworts

Frankreich, französisches Sprichwort

Sprichwort im Original (Französisch)

Le bon blé porte bien l´ivraie.

Bedeutung des Sprichworts

Gute Sachen erkennt man daran, daß sie sich auch in schweren Zeiten und unter schweren Umständen bewähren. Was gut ist, setzt sich durch (auch unter harter Konkurrenz).

Be Sociable, Share!

Ein Kommentar für “Gutes Korn erträgt das Unkraut”

  1. Das SPrichwort erinnert an das Gleichnis vom Unkraut unter dem Weizen, das Jesus in Matthäus 13,24-30 erzählt. Er rät davon, das Unkraut zu früh zu bseitigen, weil man sonst auch die guten Keimlinge mit ausreißt. Ähnliche Pointe: Das Böse nicht immer gleich mit Macht beseitigen, das Gute wird’s schon aushalten und zum Ziel kommen.

Was sagst Du zu diesem Sprichwort? Wie interpretierst Du es? Gefällt es Dir?

Los sag schon was zu diesem Sprichwort und mach die Seite lebendiger!