Ein teures Pflaster

Ein teures Pflaster

Ein teures Pflaster

Herkunft

deutsche Redensart

Entstehung der Redensart

Im Mittelalter waren Pflaster gegen Gicht und Syphilis weit verbreitet und wurden oft vom Arzt verschrieben. Sie waren allerdings sehr teuer und für die einfache Bevölkerung kaum zu bezahlen. In dieser Zeit entstand diese Redewendung Zur Übertragung der Redensart auf das Straßenpflaster kam es erst viel später mit der beginnenden Urbanisierung Europas. Gepflasterte Straßen gab es zunächst nur in den Städten, wo das Leben im Allgemeinen teurer als auf dem Land war.

Bedeutung der Redewendung

Ein teures Pflaster ist eine Umschreibung für einen Ort, an dem das Leben teuer ist, also die Lebenshaltungskosten sehr hoch sind. Ein kleiner Tip für alle Pfennigfuchser: Aktuelle Anbieter von kostenlosen SMS ohne Anmeldung findet man auf SchottenSMS.de

Be Sociable, Share!

Was sagst Du zu diesem Sprichwort? Wie interpretierst Du es? Gefällt es Dir?

Los sag schon was zu diesem Sprichwort und mach die Seite lebendiger!